Was 2015 noch war ...

Erste Früchte der Ausbildungs-Kooperation ...

mit dem Neckargemünder Wassersportverein 1983 e.V. NWSV konnten am Wochenende geerntet werden. Alle Teilnehmer konnten nur positiv über die Ausbildung berichten und landeten -bei den teilweise sehr strengen Prüfungen- am Ende einen quasi fast idealen Abschluß dieses ersten Engagements des WSSC mit dem NWSV im Bereich Sportbootführerschein See.

Die theoretische und praktische Vorbereitung war optimal und so konnte am Ende ein nur als „positiv“ zu bezeichnendes Ergebnis verzeichnet werden.

Zudem wurden schon die ersten Kontakte geknüpft, um die lokalen Vorteile des WSSC im Rahmen der praktischen Segelausbildungen voll auszuspielen.

Hier wird sicher Interesse bei den Teilnehmern der NWSC-Schulungen an den Binnen-Ausbildungen im Bereich Segeln zu verzeichnen sein.

Ein besonderer Dank geht an Matthias, ohne den dieses Ergebnis sicher nicht möglich gewesen wäre!

Kapitäns-Dinner 2015

Das Kapitäns-Dinner bildete traditionell den letzten offiziellen Segel- und Surftermin des aktiven Wassersportjahrs beim WSSC. Auch in diesem Jahr folgte auf den Sektempfang das bestens

von der Crew des Harres organisierte gemeinsame Dinner.

Der erste Vorsitzende begrüßte alle anwesenden Mitglieder, ließ das WSSC-Jahr Revue passieren und bot einen ersten kurzen Ausblick auf das Jahr 2016. Anschließend wurden die Sieger für die Bereiche Surfen und Segeln gekürt.

Bei den Surfern kämpften je 10 Frauen und 10 Männer um die Plätze und bei den Seglern waren insgesamt stolze 30 verschiedene Besatzungen bei den Regatten aktiv.

Im Einzelnen sehen jeweils die Platzierungen so aus:

Segeln (in die Wertung gekommene Rudergänger): Hans, Tobias, Gernot, Rolf, Heinz, Herbert, Walter, Jürgen, Conni, Rainer, Fabian,

Surfen, Damen: Sarah, Hannelore, Frauke, Brigitte, Heike

Surfen, Herren: Timo, Jochen, Hans, Heinz, Alois

Besondere Erwähnung fanden die Jugendlichen, die in diesem Jahr sehr aktiv waren. Geehrt wurden stellvertretend die jeweils jüngsten und aktivsten Sportler: Nele, Jonas, Luca und Leon.

Im Nachgang der Ehrungen wurden nochmals -technisch und künstlerisch ganz prima von Sabine erstellt- interessante Segelmanöver der Match-Race-Regatta diskutiert.

Den Abschluß des Abends bildete dann die erste Vorführung der Fotos der diesjährigen Garda-See Freizeit – „hang loose“ …

weitere Bilder hier

Arbeitseinsatz zum Saisonabschluß

Das Wetter hat offenbar einige Mitglieder gelockt, denn immerhin ca. 25 Helfer fanden den Weg an den See, um die Vereins-Boote, Segel und sonstiges Equipment winterfest zu machen. Erfreulicherweise waren neben den bekannten Gesichtern (Jung und Alt und Mann und Frau) auch 7 Mitglieder des diesjährigen Kurses SBF-Binnen anwesend – prima !

So konnten alle Surfsegel gesichtet, alle Boots-Segel gecheckt, das Material begutachtet, kleinere Ausbesserungen vorgenommen, der Rasen gemäht, die Hecke gestutzt und das gesamte Material entsprechend eingelagert werden. Zusätzlich bekam der neue Anbau seinen ersten Anstrich und der Arbeitstag kann somit als sehr erfolgreich bezeichnet werden.

weitere Bilder hier

SBF Binnen 2015: Stegabbau

Viele helfende Hände machten den Stegabbau am Ende der SBF-Binnen Ausbildungen einfach und schnell.Vielen Dank auch an die beiden Junioren !

So konnte Rolf ein nettes Geschenk für sein Engagement entgegen nehmen – vielen Dank !

Den Abschluß bot dann ein gemütliches Essen im See-Restaurant.

weitere Bilder hier

SBF Binnen 2015: ... geschafft !!!

Mit dem ersten Theorie-Termin Mitte April fing alles an.

Es trafen sich 7 Frauen und 4 Männer und nahmen die Herausforderung Sportbootführerschein Binnen unter Segel und Maschine in Angriff.

Gunda und Rolf boten 10 Theorie-Termine und eine Prüfungsvorbereitung an. Alle Teilnehmer nahmen diese erste Hürde Anfang Juli mit Bravour.

 

Anfang Juni trafen sich Dorian, Gernot, Gunda, Hans, Roland, Rolf, Tobias und Walter, um das Praxis-Segelausbildungspaket abzusprechen.

So wurden ca. 125 Segel-Ausbildungsstunden durchgeführt, bis Anfang Juli das eigenständige Üben in 2er Teams freigegeben wurde.

Die Teilnehmer konnten in ca. 100 weiteren Stunden die erlernten Manöver vertiefen.

Anfang September wurde dann mit der praktischen Ausbildung im Motorboot begonnen.

Rolf bot hier fast 70 Termine an, um die Kandidaten auszubilden.

Mit dem letzten Wochenende endete nun die diesjährige SBF-Binnen Ausbildung.

Sehr wichtig war das Engagement aller o.g. WSSC-Mitglieder, die während der Ausbildung sehr erfolgreich ausgebildet haben.

Ein herzlicher Dank geht an ALLE Ausbilder !!

Nicht weniger herzlicher ist der Glückwunsch an ALLE Teilnehmer des Lehrgangs 2015, die nun -am Ende des Sommers- ausnahmslos ihren Führerschein in Empfang nehmen konnten.

weitere Bilder hier

RNZ-19.08.: "Super Leute und super Material ..."

SBF Binnen 2015: der erste Streich ...

... war sehr erfolgreich !

Die Segelschülerinnen und Segelschüler des SBF-Binnen -Jahrgang 2015- legten am 08.07. ALLE die theoretische Prüfung mit einem ausgezeichneten Ergebnis ab ! Herzlichen Glückwunsch !!

... und der zweite folgt (sogleich) dann später mit der praktischen Prüfung im September.

Daher: üben - üben - üben ...

Gelungene Sonnenwendfeier

Trotz der nicht gerade positiven Wetteraussichten hat sich ein kleines Grüppchen nicht beirren lassen und sich zur Sonnenwendfeier am See getroffen.

Kämpferisch gestimmt und zu Vielem bereit wurde beschlossen zu Grillen – was immer der Wettergott auch mit uns vor hatte. Also begannen wir damit, den Grillplatz unbedingt trocken zu halten. Dies schien die Götter derart zu beeindrucken, daß -nach den massiven Schauern am späten Nachmittag- am Wetter nichts mehr auszusetzen war. Im Gegenteil – wir genossen die letzten Sonnenstrahlen und fanden uns dann am und um den Grill herum ein, um Erinnerungen und neue Gedanken auszutauschen. Die kalten Getränke aus dem Eis-Opti taten ein Übriges und trugen -wie auch die tatkräftige Untermalung der Böhsen Onkelz und Sirius Impuls- zum Gelingen des Abends bei.

SBF Binnen 2015: Meet & Greet

Am Samstag, den 13. Juni trafen sich alle Teilnehmer und Ausbilder des diesjährigen Kurses „SBF Binnen“ zu einem Meet & Greet am See.

So konnten sich alle Teilnehmer und die Ausbilder bei einem Arbeitseinsatz und einem anschließenden Grillen kennenlernen.

Da sogar der Wind etwas mitspielte, wurden zwei Jollen aufgeriggt und es fanden sofort die ersten kleinen Segeleinheiten statt.

Beste Segel- und Surfbedingungen...

...hatten wir am Sonntag mit richtig viel Wind und Sonne. So könnte es ruhig öfter sein!

Ein Segler hatte viel Wasser im Boot - ein anderer sogar viel Boot im Wasser - es gab Kentersekt!! Wir hatten auf jeden Fall jede Menge Spaß.

Da hoffen wir doch mal, dass das nächste Wochenende ähnlich wird, denn da ist Regatta angesagt.

Der erste Arbeitseinsatz 2015 ...

... wurde erfolgreich bei Sonnenschein absolviert. Auf der Liste standen Erdarbeiten, Malerarbeiten, Wald- und Forstarbeiten und erste Werftarbeiten an den Vereinsbooten.

Segler- und Surferhock

Zum diesjährigen Segler- und Surferhock trafen sich ca. 20 Aktive im Clubkeller. Nach der Begrüßung stellte die Surfabteilung ihre Ideen für die neue Saison vor. Anschließend wurden Änderungen und neue Themen in der Sparte Segeln besprochen. Es war sehr positiv, daß sich hier viele Mitglieder eingebracht haben, um den Wassersport am See noch spannender und attraktiver zu gestalten. Zum Abschluss gab es die obligatorischen Weißwürste und Brezel verbunden mit zwei kurzweiligen Tischkicker-Halbzeiten.

Das letzte Weidenschneiden dieser Saison …

… fand eher unter suboptimalen äußeren Bedingungen statt. Dauerregen und 90 % Niederschlagsrisiko waren zwar gemeldet, konnten aber die Schar der Willigen nicht abhalten.

So wurde zum letzten Mal den Weiden ordentlich zugesetzt und leider auch wieder eine vorgezogene Gemeindeputzaktion durchgeführt, da einiges an Müll gesammelt werden musste.

Die Vorstandschaft dankt allen Helfern und wir hoffen damit alle auf gute Windbedingungen für die anstehende Saison am See.

Der dritte Weidenschneide-Termin

Zum dritten Weidenschneide-Termin am See fand sich erneut etwa ein Dutzend wind- und kälteresistente Helfer ein. Bei -2 Grad war der Boden gefroren und lieferte guten Halt. Der

war auch nötig, denn ein schneidend kalter Wind aus Ost machte das Arbeiten etwas unangenehm, auch wenn es trocken und sehr schön sonnig war. Diesen Wind (OK, etwas wärmer - aber um reichlich 5 ktn im Mittel und bis annähernd 4 bft in Böen) hätten wir uns so manches Mal im letzten Jahr bei den Regatten gewünscht.

Wir sind "im Plan", denn reichlich Weiden, Sträucher aber leider auch Müll und Unrat wurden bewegt bzw. entsorgt, so daß wir quasi eine vorgezogene Gemeindeputzaktion durchführten.

Als wir uns am Ende zum gemeinsamen Imbiss in der Garage trafen, hatte sich das Thermometer gerade soeben zu +1 Grad durchgerungen und die heiße Bohnensuppe konnte die müden Geister wieder wecken!

Vielen Dank allen Helfern insbesondere den sehr aktiven jungen Helfern, die so manchen Meter gelassen haben!

Einmal geht noch … !

Der zweite Weidenschneide-Termin

Nachdem der erste Termin für's Weidenschneiden dem Sturm zum Opfer fiel, trafen wir uns am letzten Samstag zum ersten wirklichen Einsatz. Erneut zeigte sich, wie viele (auch kleine) Hände zusammen doch einiges bewegen können ! Der anfangs noch gefrorene Boden erleichterte zunächst den sicheren Stand und bis später dann der Schnee einsetzte, war ein gutes Stück geschafft und alle wieder "daheem".  Wir freuen uns, wenn Ihr auch am 07.02. wieder zahlreich erscheint ! 

 

Neujahrsempfang am See

Am 06. Januar trafen sich bei erst sehr nebeligem, dann aber

zunehmend sonnigen Wetter ca. 30 Mitglieder zum alljährlich wiederkehrendem Neujahrsempfang am See.

Bernhard/Rita-Canapés, Glühwein, Kinderpunsch und Sekt

traf sich die WSSC-See-Gemeinschaft und es gab ein vielstimmiges „Prosit Neujahr“ und viele, nette Gespräche.

Wir prosteten uns ganz allgemein zu, speziell dem Jahr 2015

und insbesondere Poseidon und Aiolos, den Göttern für Meer, Gewässer und Wind.

Um 12:30 Uhr machten wir uns dann auf zum See-Restaurant.

Dort wurde dann gemeinsam gegessen und gesellig zusammen gesessen. Ein wirklich gelungener Jahresanfang !

weitere Bilder hier