+++ es geht -mit Lockerungen der Einschränkungen und Auflagen- weiter ... +++

Letzte Änderung 06.09.2020

Kapitäns-Dinner

Der Sommer geht langsam zu Ende, so wie diese "sehr ungewöhnliche" Saison 2020.

Am 10.10.2020 findet um 19 Uhr das traditionelle alljährliche Kapitäns-Dinner im Harres in St. Leon-Rot statt.

Alle Mitglieder werden mit dem nötigen Abstand einen schönen Abend bei gutem Essen miteinander verbringen, fachsimpeln und die leider sehr übersichtlichen Jahresaktivitäten des WSSC nochmals Revue passieren lassen.

Für die Planung bitten wir um Anmeldungen (mit Anzahl der Personen) bis zum 26.09. an den Webmaster. oder über SpielerPlus.

Zum jetzigen Zeitpukt gehen wir davon aus, daß der Termin stattfinden kann. Sollte sich eine Änderung ergeben, werden wir hier informieren.

Wir freuen uns auf einen tollen Abend,

die Vorstandschaft

Einladung Jahreshauptversammlungen 2020

Windsurfing - und Segelclub St. Leon-Rot e.V. (WSSC)

Die diesjährige Hauptversammlung findet am Samstag, den 10.10.2020 um 18 Uhr in einem Seminarraum des HARRES Veranstaltungs-zentrums (An der Autobahn 60) statt.

Zum jetzigen Zeitpukt gehen wir davon aus, daß der Termin stattfinden kann. Sollte sich eine Änderung ergeben, werden wir hier informieren.

Für die Planung bitten wir um Anmeldungen (mit Anzahl der Personen) bis zum 09.10. an den Webmaster. oder über SpielerPlus.

Tagesordnung :

  1. Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
  2. Gedenken der Verstorbenen
  3. Ehrungen
  4. Bericht des Vorstands
  5. Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2019
  6. Bericht der Kassenprüfer über das Geschäftsjahr 2019
  7. Entlastung Geschäftsjahr 2019
  8. Bericht des Segelwarts
  9. Bericht des Surfwarts
  10. Bericht des Jugendwarts
  11. Entlastung der Vorstandschaft
  12. Neuwahlen
  13. Anträge
  14. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen mindestens 8 Tage vor der Versammlung

schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

Förderverein Segeln & Surfen St. Leon-Rot e.V. (FVSS)

Die diesjährige Hauptversammlung findet am Freitag, den 10.10.2020

um 17:30 Uhr in einem Seminarraum des HARRES Veranstaltungs-zentrums (An der Autobahn 60) statt.

Zum jetzigen Zeitpukt gehen wir davon aus, daß der Termin stattfinden kann. Sollte sich eine Änderung ergeben, werden wir hier informieren.

Für die Planung bitten wir um Anmeldungen (mit Anzahl der Personen) bis zum 09.10. an den Webmaster. oder über SpielerPlus.

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch die Vorsitzende
  2. Gedenken der Verstorbenen
  3. Ehrungen
  4. Bericht des Vorstands
  5. Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2019
  6. Bericht der Kassenprüfer über das Geschäftsjahr 2019
  7. Entlastung Geschäftsjahr 2019
  8. Entlastung der Vorstandschaft
  9. Neuwahlen
  10. Anträge
  11. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen mindestens 8 Tage vor der Versammlung

schriftlich bei der 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

Wichtiges zum dritten und vierten Arbeitseinsatz

Mit unseren Arbeitseinsätzen am 17.10. und 24.10. beenden wir die Saison.

Da es sich um einen Vereinstermin handelt, sind max. 10 Personen möglich.

Am 17.10. liegt der Fokus auf dem Surf-Equipment und allgemeinen Aktivitäten. Am 24.10. liegt der Fokus auf dem Segel-Equipment und allgemeinen Aktivitäten.

Wir treffen uns jeweils um 09:30 Uhr am Clubhaus am See. Bitte den Eingang II benutzen. Alle Nutzer des Vereins-Equipments sowie alle Lagerplatz- bzw. Stellplatzinhaber werden zu diesem Termin erwartet, um das „Abräumen der Boote und Surfbretter“ sowie das „Winterfest machen“ des Bootshauses und der Vereinssportgeräte sicherzustellen.

Für die Planung bitten wir um Anmeldungen (mit Anzahl der Personen) bis zum 16.10. bzw. 23.10. an den Webmaster. oder über SpielerPlus.

Bitte beachten: das private Equipment (Surfbretter und Boote) ist bereits VOR dem letzten Arbeitseinsatz zu entfernen !

Bei Arbeitseinsätzen wird ausschließlich am Vereinsequipment gearbeitet !

Die Vorstandschaft

Buchungs-App und Rahmenbedingungen (07.07.)

Bereits ((80)) Einheiten und ((70)) App-User  ...

 

Die Verordnungen des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung bzw. Corona-Verordnung Sport) erlauben weitere Lockerungen.

Diese gelten ab dem 08.07.2020 -allerdings weiterhin mit Einschränkungen und Auflagen- auch für Surfer und Segler des WSSC auf der Erholungsanlage St. Leoner See.

Der Verein bietet jetzt Trainings- und Übungsmaß-nahmen mit Übungsleiter (9+1) an.

Der Zugang hierzu erfolgt über die Übungsleiter via Eingang II.

Diese werden ausschließlich über eine neue App (PC und Handy) angeboten bzw. gebucht.

Ein „normalesVereinsleben ist in der derzeitigen Situation NICHT möglich !

  -  Wie geht's genau ?

  -  Was ist zu beachten ?

Die Antworten sowie die Links und die App-Doku finden Mitglieder im internen Bereich.

Über die Ausbildung wird separat per Email informiert.

Fragen ? Bitte per E-Mail an den webmaster.

Biete - Suche / Blog / Kontakte / WSSC-Kleidung  --> Zugang über den internen Bereich

Kalender und Infobrief für 2020  --> Details hier

Infos zu den WSSC-Ausbildungen für 2020 - Details hier !!

Regatta-Termine 2020 sind aktualisiert !!

Eintragungen in Backschaftsliste und Mitsegeln möglich !!

ACHTUNG: Eintragungen in  Rasenmähliste bis 18.04. !!

WSSC: Optikurs 2020

Tag 5

Am letzten Tag der Ausbildung kamen die Kinder doch recht nervös an den Tisch, denn der Tag der Prüfung war gekommen.

Vorher wurde aber noch der Aufschießer theoretisch erklärt.

Die Prüfung selbst lief dann etwas unerwartet, aber dennoch für alle Kinder sehr erfolgreich ab.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!

So konnte noch vor der Mittagspause der Aufschießer auf dem Wasser geübt werden.

Nach der Mittagspause waren dann leider Regenschauer dafür verantwortlich, daß bis zum Erscheinen der Eltern nicht mehr gefahren werden konnte.

Nach der Übergabe der DSV-Jüngstensegelscheine konnten die Opti-Kinder die erlernten Manöver den Eltern vorführen.

Die Ausbilder und Betreuer bedankten sich bei einem sehr homogenen und erfolgreichen Kurs !

Mit dem gebotenen Abstand wurden weitere interessante Gespräche geführt über das „was kommt

dann ?“ …

Tag 4

Der Tag startete wieder mit einer Wiederholung des theoretischen Inhalts.

Anschließend wurden in aller Ruhe die Boote aufgebaut, denn der Wind war -nach der gestrigen Intensivarbeit- offenbar noch etwas „überfordert“.

Die Kinder checkten mit Freude einen durch die Trainer mit Fehlern aufgeriggten Opti und sobald auch nur die Chance auf ein Lüftchen gegeben war, wurden die Boote zu Wasser gelassen und in die Windzone geschleppt.

Nach der Mittagspause fieberten die Kinder auf den letzten Programmpunkt hin: das Kentern.

Mit der Unterstützung der Ausbilder ist die Furcht gewichen -wir sind aber sicher, daß der Respekt bleiben wird - und das war das Ziel der Übung …

Tag 3

Der dritte Tag hatte von Anfang bis Ende einen deutlich spürbaren Wind. Bei uns würde man sagen: eine „steife Brise“.

Mit den durchaus kräftigen Böen erlaubte der Wind nur das Segeln mit einem Opti auf eingeschränkter Fläche in einer Wassersession jeweils vor und einer nach der Mittagspause.

Die Wende wurde von allen Kindern gut umgesetzt. Auch der theoretische Teil kam mit den Ausweichregeln und einer Wiederholung nicht zu kurz.

Die zweite Wassersession – ziemlich anspruchsvoll – erfordert Respekt an die Kinder: super gemeistert!

Tag 2

Zu Beginn gab es eine kurze theoretische sowie praktische Wiederholung am Simulator, bevor dann alle 8 Kinder aufs Wasser durften, um mit den Optis intensiv die Wende zu üben.

Der Wind war für die Opti-Starter ideal, auch wenn es einigen manchmal schon zu zahm zuging.

Nach der Mittagspause wurden dann die theoretischen Vorbereitungen und erste praktische Übungen am Simulator für das neue Thema Halse durchgeführt.

Dann übten alle die Manöver Wende und Halse auf dem Wasser. Dort entstanden schöne Figuren mit den Optis.

Ganz nebenbei waren schon alle relevanten Knoten vorgestellt.

Zum Ende dieses Kurstages hatten alle Beteiligten ein sehr „wasserreiches“ Programm absolviert. Die Ausbilder sind mit dem Fortschritt sehr zufrieden.

Tag 1

Die teilnehmenden 8 Kinder und ihre Eltern wurden recht herzlich zum ersten Tag des Block-Optikurses 2020 beim WSSC begrüßt.

Dieses Jahr wird der Kurs (bedingt durch Corona) etwas anders laufen, als die Jahre zuvor, da definierte Regeln beachtet werden müssen.

Trotzdem freuten auch die Ausbilder sich, daß im Corona-Jahr ein Kurs stattfinden kann.

Die Kinder lernten erst einmal die 4 Ausbilder und Betreuer, die anderen Teilnehmer und das Material kennen und durften schon erste Erfahrungen auf dem Wasser machen (Gleichgewichtsübungen, Paddel-Challenge, steuern, etc.).

Knotenkunde, Auf- und Abriggen des Optimisten, Segel-Theorie und Trocken-Übungen am Simulator durften nicht fehlen, damit es morgen dann richtig mit dem Segeln auf dem Wasser losgehen kann.

Windsurfkurse 2020 erfolgreich beendet

Glückwunsch an die 15 Teilnehmer und Dank an die 3 Ausbilder !!

Am vergangenen Wochenende wurden unsere zwei diesjährigen Windsurfkurse erfolgreich beendet. Diese begannen am 04.07. und gingen über insgesamt 4 Wochenenden. Aufgrund der bekannten Einschränkungen mussten die insgesamt 15 Teilnehmer auf zwei aufeinander folgende Kurse aufgeteilt werden. Dies bedeutete entsprechend lange Tage für die Ausbilder. Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmals für Euren Einsatz und die geopferten Wochenenden.

Es wurden die theoretischen Grundkenntnisse Wasserverkehrsrecht und Gesetzeskunde, Sicherheit und Gesundheit, Materialkunde, Segeltheorie, Wetter, Umwelt- und Naturschutz vermittelt. Alle Teilnehmer bestanden den theoretischen Teil der Prüfung mit mindestens gutem Ergebnis, 3 Teilnehmer sogar mit der Höchstpunktzahl !

In der praktischen Ausbildung wurden die entsprechenden Fertigkeiten Aufriggen, Verhalten in Notsituationen, Knoten, Schotstart, Fahren auf verschiedenen Kursen, Wenden, jeweils von Steuer- und Backbordbug, Aufkreuzen zu einem bestimmten Ziel in Luv und Notstop vermittelt. Dies auch mit vorbereitender Arbeit am Simulator.

Alle Teilnehmer konnten in der praktischen Prüfung die verlangten Fertigkeiten nachweisen.

 

Unseren herzlichen Glückwunsch nochmals an dieser Stelle !

 

Leider musste auf das gewohnte Zusammensein nach bestandener Prüfung verzichtet werden. Wir freuen uns umso mehr darauf, Euch bei den regelmäßig angebotenen Übungsterminen (siehe Buchungs-App) wiederzusehen und gemeinsam die erworbenen Fertigkeiten zu vertiefen. Einige nutzten bereits den ersten Termin nach bestandener Prüfung am Sonntag dazu. Der hatte alles zu bieten, was der Windsurfer so liebt. Starke Böen aus allen Richtungen, heftige Regenschauer und viel Flaute. Weiter geht es bereits mit dem nächsten Termin am Dienstag.

Für die Freunde der Statistik: 15 Teilnehmer, davon 12 weiblich (80%) und 3 männlich (20%).

RG

Windsurfkurs läuft

Der Windsurfkurs 2020 startete am 04.07. mit insgesamt 15 Teilnehmern.
Über 4 Wochenenden werden 3 Ausbilder die Teilnehmer in je 2 getrennten Gruppen in Praxis und Theorie ausbilden. Das erste Wochenende war neben der Theorieschulung der Vermittlung von Grundkenntnissen gewidmet wie Grundstellung, Segel aufholen, Fahrstellung, Kurse fahren, anluven, abfallen, 180° Wende und Notstopp. Die erste Vermittlung fand als Landarbeit am Simulator statt.
Auf dem Wasser waren die Bedingungen für Windsurfer an diesem ersten Wochenende fast perfekt mit 5 Beaufort in Böen.
Für die Teilnehmer des Surfkurses jedoch gestalteten sich die Windbedingungen durchaus als Herausforderung. Viel Zeit wurde mit der Erkundung der Uferbereiche verbracht, dem einen oder anderen Teilnehmer fiel es sichtlich schwer, sich wieder vom Uferbereich zu trennen.
Die Ausbilder mussten viel Einsatz und Kraft aufwenden, um die Surfbretter an der richtigen Stelle wieder an Land zu bringen; selbstverständlich wurden auch die Teilnehmer sicher wieder zurückgebracht. Das auch die Teilnehmer viel Kraft aufzubringen hatten, zeigte sich auch im anschließenden theoretischen Teil. Ermüdungserscheinungen waren hier doch deutlich festzustellen.
Das 2te Wochenende fand dann unter deutlich leichteren Bedingungen statt.
Das vorsorglich bereit gemachte Boot musste nicht eingesetzt werden. Auch die Konzentrationsfähigkeit im theoretischen Teil war etwas besser. Da die Grundfertigkeiten von den Teilnehmern durchaus schon gut beherrscht werden, können die Ausbilder sich nun den Themen Wende und Kreuzen widmen.

Kleines Jubiläum  ((25))

Im Corona-Jahr sind die Möglichkeiten nun 'mal begrenzt - wenn auch vielfach unterschätzt.

Nach dem Lockdown Mitte März mit absolutem Begehungsverbot sind inzwischen einige Lockerungen auf den Weg gebracht und umgesetzt worden, die uns zumindest erlauben, unseren Sport in kleinen Schritten wieder auszuüben. Trotzdem müssen wir aber lt. Ministerpräsident Kretschmann weiter umsichtig bleiben.

Nach Pfingsten kam die erste größere Lockerung, die uns das 4+1 erlaubte.

Am Sonntag haben wir nun den 25sten Termin und damit potenziell 100 individuelle Trainingsmöglichkeiten für Segel-Training, Opti-Training, Surftraining und freies Training angeboten.

Inzwischen sind über 40 Mitglieder in der App registriert und die Termin-Auslastung geht stetig hoch, nachdem die ersten Termine mit einer sehr übersichtlichen Anzahl Teilnehmern stattgefunden haben. Inzwischen haben bereits 28 Mitglieder bereits einen oder mehrere Termine wahrgenommen.

Ein großer Dank geht an die 6 Übungsleiter, die fast täglich einen Termin anbieten und an die Vorstandschaft, die sehr flexibel in Telefonkonferenzen die Voraussetzungen für die Umsetzung der Ideen unterstützt und beschlossen hat.

Mit den Lockerungen, die für den 01.07. vorgesehen sind, beschäftigen sich diese Woche die Übungsleiter und kommende Woche die Vorstandschaft, so daß wir zum 2. Juli-Wochenende die neuen Rahmenbedingungen für Trainings- und Übungsmaßnahmen sowie die Ausbildung werden bekannt geben können.

Erster OPTI Trainings- und Übungstermin !!

Der erste Termin war -trotz sehr angenehmer Windsituation- noch nicht ausgebucht, was sicher mit den Pfingstferien in Zusammenhang gebracht werden kann.

Weitere Angebote folgen. Bitte beachtet den Artikel "Buchungs-App und Rahmenbedingungen" um zu sehen, wie das Verfahren aussieht.

... inzwischen (22.Juni) hat sich die gute Nachricht schon 'rumgesprochen.

Erster SURF Trainings- und Übungstermin !!

Heute fand der 2te Trainingstermin statt. Corona zum Trotz waren 4 Surfer am Start und haben sich den Spaß nicht nehmen lassen. Es war zwar mit 16°C etwas frisch, dafür wurden wir aber mit reichlich Wind belohnt. Für das Einhalten der Abstandsregel direkt am See waren die eingezeichneten Felder sehr hilfreich. Auch das Tragen des Mundschutzes und die anschließende Reinigung des Materials verlief reibungslos.

B.S.

Erster FREIER Trainings- u. Übungstermin !!

Nach intensiven Gesprächen, vielen Überlegungen und Diskussionen konnte das Konzept des WSSC nun erstmals angewendet werden.

Es war mit fast 30 Grad nicht wirklich kalt und der Wind ließ sich für die Temperaturen auch nicht lumpen.

Je 2 Segler und 2 Surfer trafen sich mit dem Übungsleiter am Eingang II, um den Trainings- und Übungsbetrieb zu eröffnen.

Das Material wurde in die gekennzeichneten Boxen gebracht und dort abstandskonform aufgebaut. Anschließend ging es dann auf’s Wasser. Scheint doch ein wenig mit Fahrradfahren verwandt zu sein. Auch wenn wir lange warten mußten, konnten‘s alle Teilnehmer noch.

Das Tragen von Mund-Nase-Schutz an Land und entsprechend sicherer Abstand wurde natürlich während der gesamten Einheit gewährleistet.

Nach Abschluß der ersten Maßnahme wurde während der Reinigung des Materials kurz Manöverkritik abgehalten und so konnte der erste Termin pünktlich beendet werden.

Wir hoffen, daß nun viele Mitglieder sich über die App an den nächsten Einheiten beteiligen.

Mitgliedsbeitrag und Gebühren, Jahreskarte See

Im März hatten wir darüber informiert, daß der WSSC die Mitgliedsbeiträge bis Ende Mai stundet. Die Beiträge werden nun in den nächsten Tagen eingezogen.

Da es von Seiten der Seeverwaltung für 2020 keine Jahreseintrittskarten gibt, wird der WSSC in diesem Jahr KEINE See-Eintrittsgebühren einziehen.

Die Teilnahmen an den Trainings- und Übungsmaßnahmen des WSSC (via Eingang II) werden automatisch vom WSSC über die App zentral registriert und später mit der Seeverwaltung abgerechnet. Diese Beträge stellen wir Euch dann in Rechnung.

Wenn ihr privat, also über die Trainings- und Übungsmaßnahmen des WSSC hinaus, die Erholungsanlage St. Leoner See besuchen wollt, müßt ihr zusätzlich am Eingang I ein Tagesticket lösen. Diese Tickets können jedoch NICHT mit den Teilnahmen über die App verrechnet werden.

Offen sind noch die Vorgehen bzgl. der Paten-Gebühren (für Vereinsboote), sowie der Liegeplatzgebühren für 2020; darüber werden wir separat informieren.

Die besonderen ersten Arbeitseinsätze

In den letzten drei Tagen fanden 3 Arbeitseinsätze statt. Neben Vorstandsmitgliedern und Übungsleitern boten 3 Mitglieder vorab aktiv ihre Unterstützung an. So konnten die zwingend notwendigen Aktivitäten, die vor Beginn einer Saison immer nötig sind, in kleinen Gruppen unter Einhaltung entsprechender Abstände größtenteils abgearbeitet werden, um einen Material-Grundstock für den Start nach Pfingsten aufzubauen.

Am ersten Tag wurde der Steg aufgebaut und der Rasen gemäht. Die Hecke wurde zurückgeschnitten und der Surfanbau sowie der Surfsegelanbau wurden für die Saison vorbereitet.

Am zweiten Tag wurden die geplanten Surfsegel von den Surfausbildern aufgeriggt.

Am dritten Tag wurden der Segleranbau aufgeräumt, die vorgesehenen Optis, Jollen und Segel von den Segelausbildern vorbereitet.

Nun folgt als letzter Schritt noch die Umsetzung der inhaltlichen, zeitlich-organisatorischen und hygienischen Konzepte, damit wir alle geforderten Auflagen auch einhalten können.

Arbeitseinsätze zu Saisonbeginn

DERZEIT AUSGESETZT

Auch in diesem Jahr müssen wir vor Saisonbeginn das Bootshaus, die Vereinsanlagen und das Equipment auf Vordermann bringen !

Dazu treffen wir uns am 21.03.2020 und am 28.03.2020 jeweils um 09:30 Uhr am Bootshaus. Der Eingang 2 wird geöffnet sein.

Bis dann am See...

Die Vorstandschaft

Erstmals in 40 Jahren WSSC  …

… meldeten sich 16 Mitglieder zum WSSC-Boßeln an. Nach ein paar einleitenden und erklärenden Worten, was Boßeln ist und wie dieser „Ostfriesensport“ durchgeführt wird, ging es gleich richtig los. Während der ersten Würfe erklärte sich das Regelwerk fast von allein und alle Teilnehmer hatten richtig viel Spaß. Das Wetter hat auch gepaßt und zum Schluß kehrten wir im Casa Nostra zum Essen ein. Rundum eine gelungene Sache, die bestimmt nochmal wiederholt wird.

Jubiläum in Sicht - Kurs liegt an ...

DERZEIT AUSGESETZT

… 2020 wird der WSSC 40 Jahre alt !

 

Damit wir das gebührend feiern können,

brauchen wir Unterstützung von kreativen Köpfen

und helfenden Händen.

 

Die Mitglieder, die sich einbringen möchten, melden sich bitte beim Webmaster, der die Info an den Ausschuß weiterleitet.

 

Die Vorstandschaft

DERZEIT AUSGESETZT

Damit wir fit werden -oder uns fit halten können- bietet der WSSC „Volleyball“ an. 

Das Training findet in der Sporthalle der Mönchsbergschule statt (Mo. 21:00 bis ca. 22:30).

(Schulstrasse 11 - ca. 200m v. Clubkeller entfernt).

Die Vorstandschaft lädt alle sportinteressierten Mitglieder von WSSC und FVSS und deren Freunde recht herzlich ein. Auch Anfänger oder Wiedereinsteiger sowie die Club-Jugend sind herzlich willkommen.

Es können weibliche und männliche Teilnehmer aller Altersgruppen teilnehmen; Duschmöglichkeiten sind vorhanden.

Bei Fragen bitte an Hans wenden.